Seminare im FEZ (Landesmusikakademie) 2022

PÄDAGOGISCHE FORTBILDUNGEN

 

Wir lassen die Puppen tanzen -

Gute-Laune-Puppen in Kita und Schule

 

Kommunikationspuppenspiel mit Kindern. Puppenspielausbildung mit großen

Handpuppen für den Einsatz in der musikalischen Arbeit in Kita und Grundschule

 

Große Handpuppen wecken unmittelbar das Interesse von Kindern in der Kita und im Grundschulbereich. Der Animationscharakter der Puppen ist groß und kann in vielen Bereichen des Kita- und Schulalltages eine wahre Hilfe sein.

Als Vermittler mit einem besonderen Zugang zu den Kindern kann die Handpuppe zu einer Art Vertrauensperson und wichtigen Bezugsperson werden. Sie kann ein Gefühl von Freundschaft und Geborgenheit schaffen und bringt eine Menge Spaß ins Klassenzimmer oder die Kitagruppe.

Beim Singen, Tanzen und Musizieren macht die Puppe selbstverständlich mit.

Im Kurs lassen wir die Puppen lebendig werden. Nach der ausführlichen Einführung in die Handhabung trainieren wir den Einsatz in vielfältigen Situationen des Alltages in Kita und Schule.

 

Ein-Tages-Seminar, Samstag, 10.09.2022, 10.00-18.00

 

220,-€ je Teilnehmer

 

Maximale Teilnehmerzahl: 10

 


Mit Nils und Jule am Instrument in der Musikschule - Handpuppen im frühkindlichen Instrumentalunterricht

Puppenspielausbildung mit großen Handpuppen für den Einsatz im Instrumentalunterricht

 

Wer mit sehr jungen Kindern im Instrumentalunterricht arbeitet, wird mit Besonderheiten konfrontiert, die mit älteren Schülern keine Schwierigkeiten mehr darstellen.

Der Unterricht mit Vorschulkindern erfordert besonderes Fingerspitzengefühl, um die Motivation des Kindes zum Musizieren zu erhalten und Erfolgserlebnisse zu schaffen.  Mit den Puppen hat man als Instrumentallehrer einen wichtigen Joker an der Hand. Sie haben einen leichten Zugang zu den Kindern, können begeistern und animieren und mit Leichtigkeit den Wechsel von Konzentration und Entspannung gestalten. Der Fokus liegt auf dem Stoffkumpel, der vieles zeigen und mitmachen kann, der lobt und auch mal korrigieren darf und der immer zu einem Spaß aufgelegt ist. Lachen sollte in jeder Instrumentalstunde seinen Platz haben.

 

Im Kurs lassen wir die Puppen lebendig werden. Nach der ausführlichen Einführung in die Handhabung trainieren wir den Einsatz in vielfältigen Situationen im Instrumentalunterricht.

Anhand zahlreicher Beispiele zeigen wir Möglichkeiten für die unterschiedlichen Instrumentengruppen auf.

Bitte bringen Sie Ihr Instrument mit zum Kurs.

 

Ein-Tages-Seminar, Samstag, 03.09.2022, 10.00-18.00

 

220,-€ je Teilnehmer

 

Maximale Teilnehmerzahl: 10

 


AUS- UND WEITERBILDUNGEN im Bereich Musik mit Senioren

 

„Wenn du da bist, sind wir alle froh“:

Der Einsatz von großen Handpuppen in der musikalischen Arbeit mit hochbetagten und demenziell erkrankten Menschen

(Ausbildung von Betreuungskräften, Pflegekräften und Angehörigen)

 

In unserem Seminar möchten wir Ihnen die Faszination der Handpuppen näherbringen.

Die Rollen der Puppen sind vielfältig: Mal Freund zum Kuscheln und Streicheln, mal engster Vertrauter, mal Kind oder Enkel, dann Helfer und Mutmacher, mal Charmeur und Kavalier.

In der Kommunikation mit der Puppe als Kind kann sich der dementiell erkrankte Mensch (wieder) als eigenständiger, kompetenter Erwachsener fühlen.

Handpuppen öffnen Herzen, sie sind Freund und Vertrauter, schenken Wärme und Geborgenheit.

Wer einmal gesehen hat, wie die an Demenz erkrankten Menschen sich von einer Handpuppe angezogen fühlen, kann verstehen, dass der Lebenswert für diese Menschen erheblich gesteigert werden kann.

Lassen Sie sich auf das Abenteuer der Handpuppen ein, erfahren Sie selbst die berührende Wirkung und lassen Sie eine Puppe lebendig werden.

Der besondere Schwerpunkt in Kombination mit den Puppen liegt auf der musikalischen Arbeit. Die Puppen singen, tanzen und musizieren. Sie leiten Sitztänze oder den Drum Circle an, sie animieren zum Mitsingen und reichen die Hand zum Schunkeln. Mit den Puppen gibt es immer Spaß, mit ihnen ist eine gelungene Abwechslung und ein Lächeln in den Gesichtern garantiert.

 

2-Tages-Seminar, 19./ 20.08.2022, jeweils 10.00-17.00Uhr

 

350,-€ je Teilnehmer

 

Maximale Teilnehmerzahl: 10